Bericht zu den TalentZentral–Lehrgängen Jahrgang 2006 männlich

Beim diesjährigen TZL der ersten Stufe war das generelle Niveau, insbesondere was die Fitness angeht, in Württemberg deutlich besser als in Baden. Im Allgemeinen brachten die Spieler ein wirklich gutes technisches Ausbildungsniveau mit. Besonders große Spieler wurden zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorgestellt. Die größeren Spieler aus Baden waren erfreulich spielfähig und zeigten eine gute Basketballgrundschule. Die Mischung aus den beiden Gruppen verspricht für den Jahrgang 2006 ein stabil hohes Niveau für die zukünftigen Auswahlen.

Den Heim- und Bezirkstrainern ein großes Lob, die Kinder waren gut auf die Aufgabe vorbereitet.

Folgende Spieler wurden für die zweite Stufe TZL ausgewählt:

TZL 2. Stufe Albstadt
Name Verein
Baden Baumann, Kjell
Vengert, Dominik
Kamdem, Bryan
Schönfeld, Leander
Aruna, Dante
Becht, Cris
Moysich, Fred
Gorning, Nils
PSK Lions KA
PSK Lions KA
PS BBA SSC KA
USC Heidelberg
BG Viernheim-Weinheim
BG Viernheim-Weinheim
PS BBA SSC KA
USC Heidelberg
Württemberg Nufer, Anton
Laar, Leonard
Popescu, Noah
Cwik, Joel
Eiermann, Simon
Milicic, Zoran
Milicic, Teo
Kaps, Nico
Böhme, Emil
Sarnowski, Luca
Kosor, Ante
SV Möhringen
VfL Kirchheim
TuS Stuttgart
BBU‘01 Ulm
BBU‘01 Ulm
BBU‘01 Ulm
BBU‘01 Ulm
SV 03 Tübingen
TuS Stuttgart
TSG Söflingen
VfL Kirchheim

An dieser Stelle sei erwähnt, dass noch KEIN Kader gebildet wurde und ALLE Teilnehmer bei der Sichtung im Juli die Chance haben sich für den kommenden D-Kader Jahrgang 2006 zu qualifizieren. Betreut wurden die Gruppen von Verbandstrainer Alex Schönhals, Verbandstrainer Omar Kassas und Assistent Merlin Opitz. Die Gesamtleitung hatte Landestrainer Reiner Braun.