Forum Minibasketball in Strasbourg/F

6 Trainer des BBW durften am nationalen Minibasketball Forum des französischen Basketballverband (FFBB) vom 24.-26.08.18 in Strasbourg teilnehmen. Wir wurden sehr freundlich aufgenommen. Der erste Nachmittag begann nach einer kurzen Begrüßung mit viel Praxis und hochmotivierten und konzentrierten Minimannschaften (Demoteams) in der Halle. Neben bekannten Inhalte aus dem deutschen Minibasketball, gab es einige interessante neue Inhalte von der U7-U11. Am zweiten Tag lernten wir viel über die Organisation des Minibasketballs in Frankreich und durften uns auch aktiv in den Arbeitsgruppen einbringen. Alleine 150.000 lizenzierte Minis spielen in Frankreich Basketball. Dazu kommen noch einige mehr unlizenzierte Minis. Neben tollen Projekten mit denen man Minis in die Vereinsarbeit als Schiedsrichter und Kampfrichter einbindet und Aktionen um Kinder für die Sportart Basketball dauerhaft zu motivieren, durften wir auch an der Regeldiskussion teilnehmen. Die einen ähnlichen Weg geht wie derzeit in Deutschland. Am dritten stellte der FFBB sein neues 3×3 Konzept vor. Von freien Turnieren bis zur Profiliga und mit dem Start bereits im Minibereich. Eine aktuelle Änderung im Schulbereich (am Mittwoch ist ab sofort schulfrei), was den Schülern mehr Freizeit, Sport und andere kulturelle Aktivitäten ermöglichen soll, stellt die Vereine und Verbände vor neue Aufgaben diesen Tag mit Basketballaktivitäten zu füllen. Am ersten Abend wurden wir mit kulinarischen Leckerbissen und Getränken aus den verschiedenen Regionen in Frankreich, die die Teilnehmer mitgebracht hatten, verwöhnt und am zweiten Abend gab es eine abendliche Bootsfahrt durch Strasbourg mit geschichtlichen Informationen über die Stadt. Vielen Dank an Laurence Lemarchand (Präsidentin der Commission Minibasket im Elsass Bas-Rhin) die uns die Teilnahme ermöglicht hat.