Spielerisch zum Erfolg

Der Bundesstützpunkt Ringen in Freiburg gehört zu den erfolgreichsten Standorten seiner Sportart in Deutschland. Ein Baustein des Erfolgs könnte das Spiel mit dem roten Ball sein.

Wer aus dem Kraftraum im Olympiastützpunkt Freiburg-Schwarzwald in die Sporthalle blickt, der sieht unendlich viele Ringermatten, auf dem jeden Tag zahlreiche Sportlerinnen und Sportler fleißig trainieren. In der Regel lassen sich interessante Kämpfe im 1-1 beobachten, auch wenn dem unerfahrenen Auge nicht immer sofort klar wird, wer wann sein Duell gewonnen hat. Ringen ist wie Basketball. Eine Sportart bei der durchaus ein wenig Vorkenntnisse helfen, das sportliche Ereignis anschließend in Ruhe genießen zu können.

Bei der Vorbereitung auf das Training im Bundesstützpunkt sind die verschiedensten Ballsportarten sehr beliebt und schaffen zum richtigen Zeitpunkt in der Trainingswoche eine willkommene Abwechslung. Hierzu gehört natürlich Basketball. So fallen im Trainingszentrum Freiburg neben den Ringermatten vor allem zwei blaue Standkörbe auf, die regelmäßig zum Einsatz kommen.

Damit dies auch in Zukunft so bleibt, dürfen sich die Ringerinnen und Ringer über zwei neue Basketbälle freuen, die der Basketballverband Baden-Württemberg zur Verfügung stellt. Landestrainer Christian Berkes (Basketball) übergab diese am 14.11.2017 an Landestrainer Mario Sachs (Ringen). Die Übergabe fand in den Räumlichkeiten des Olympiastützpunkts Freiburg-Schwarzwald statt.