NBA Profi Paul Zipser übernimmt Patenschaft für das Projekt „Basketball Grundschulligen Baden-Württemberg“

Paul Zipser musste nicht lange überlegen. „Selbstverständlich werde ich die Patenschaft für die Grundschulliga übernehmen“, sagte der NBA-Profi, der für die Chicago Bulls spielt, spontan. Das Projekt „Basketball Grundschulligen Baden-Württemberg“ fördert die Zusammenarbeit zwischen Vereinen und Schule. In AGs werden die Grundschüler mit dem Basketball-Spiel vertraut gemacht.

Anlässlich des BBW-Sommercamps in Steinbach hatten BBW-Landestrainer Reiner Braun und BBW-Geschäftsführer Christoffer Mörbe Paul Zipser das Projekt vorgestellt. Der deutsche Nationalspieler und Spieler der Chicago Bulls war von dem Konzept sofort begeistert.

„Ich erinnere mich noch gut an meine Anfänge, mit wie viel Freude ich mit meinen Freunden ins Training gegangen bin.“ Seine ersten Schritte im Basketball machte er beim USC Heidelberg, Von seinem zwölften Lebensjahr an gehörte er zum Kader der BBW-Auswahl.

Der BBW unterstützt seine Vereine kostenfrei mit Arbeitsmaterialien und Ausrüstung. Ebenso werden den teilnehmenden Vereinen Fortbildungs-Workshops angeboten. Und zwar für die Leiter der Schul-AGs, die Vereinstrainer wie auch interessierte Grundschullehrer. Parallel dazu wird den Vereinen auch bei der Organisation der Spieltage auf kommunaler Ebene in der Grundschulliga geholfen.

Ziel des Projektes ist es Kinder in der Grundschule regelmäßige Bewegungsmöglichkeiten anzubieten, sie mit dem Basketballspiel in Verbindung zu bringen und die immer wichtiger werdende Brücke von Schule und Verein zu schlagen bzw. auf kommunaler Ebene zu fördern.

BBW-Geschäftsführer Christoffer Mörbe freut sich über die Bereitschaft Paul Zipsers die Patenschaft für das Projekt zu übernehmen: „Ich freue mich riesig, dass Paul sich bereiterklärt hat uns bei unserem Projekt zu unterstützen und die Patenschaft zu übernehmen. Er ist selbst ein Kind des BBW. Der Kontakt bestand auch noch nach seinem Wechsel zum FC Bayern und in die NBA. Paul ist ein tolles Beispiel dafür, dass man im Sport mit Fleiß und Ehrgeiz seine Ziele immer erreichen kann.“