Erfolgreicher Talentzentrallehrgang in Böblingen

Am 06.01.2017 kamen die talentiertesten Spielerinnen Baden-Württembergs aus dem Jahrgang 2004 in Böblingen zu einem gemeinsamen Trainingstag mit den Bezirkstrainern, Verbandstrainer René Ullrich und Landestrainer Christian Berkes zusammen.Insgesamt 23 Spielerinnen aus allen Bezirken versammelten sich in Böblingen, um vormittags gemeinsam zu trainieren und am Nachmittag ein Turnier im Modus Jeder-gegen-Jeden in vier Mannschaften zu spielen.

Der Talentzentrallehrgang war zudem offen für die Teilnahme von VereinstrainerINNEN, die ihre Athletinnen zur Maßnahme begleiten wollten. Dieses Angebot wurde von zwei Trainern wahrgenommen. Landestrainer Christian Berkes freute sich sehr über die Unterstützung und würde begrüßen, wenn bei den Talentzentralmaßnahmen für den Jahrgang 2005 ab November 2017 noch mehr Trainer aus den Vereinen mit in die Halle kommen und das Geschehen begleiten.

Für die abschließenden Talentzentrallehrgänge vom 03.-05.02.2017 in der Sportschule Steinbach sowie vom 17.-19.03.2017 in der Sportschule Albstadt sind nominiert:

1.    Noreen Stöckle (BSG Ludwigsburg)
2.    Annika Heck (TSG Schwäbisch-Hall)
3.    Franka Krauss (USC Heidelberg)
4.    Michelle Pohl (TG Sandhausen)
5.    Rosa Schneider (BG Schramberg)
6.    Anastasia Schlipf (TSV Steinenbronn)
7.    Celine Schneider (VFL Waiblingen)
8.    Zoe Jezic (BSG Ludwigsburg)
9.    Lily Egle (BBU 01 Ulm)
10.    Janine Müller (TV Schwetzingen)
11.    Janina Dzubba (TSV Malmsheim)
12.    Amelie Rebmann (BSG Ludwigsburg)
13.    Cora Förster (TSV Steinenbronn)
14.    Lisa Bender (TG Sandhausen)
15.    Elena Skobic (HSB Heidenheim)
16.    Ronja von Scholley (TSV Steinenbronn)
17.    Hannah Risinger (TSG Schwäbisch-Hall)